Rippendecke

Ideale Lösung für große Spannweiten

Ideale Lösung für große Spannweiten

Die Element-Rippendecke ist ideal für große Spannweiten und im Wohnungs-, Industrie- und Verwaltungsbau bis max. 10 m Spannweite einsetzbar. Trotz der Ausführung als Massivdecke hat die Element-Rippendecke ein geringes Eigengewicht, was sich auf die Dimensionierung der weitergehenden unterstützenden Bauteile positiv auswirkt.

Die Element-Rippendecke wird entsprechend den jeweiligen statischen Erfordernissen dimensioniert und bereits von Seiten des Werkes mit allen notwendigen Aussparungen, Leerdosen für die Elektroinstallation und sonstigen Einbauteilen geliefert. Die Deckenstärke ist beliebig variierbar und kann entsprechend der Stützweite frei gewählt werden.


Große Spannweiten auch ohne Montageunterstützung

Ein weiterer entscheidender technischer Vorsprung der Element-Rippendecke ist die Möglichkeit zur Ausführung als Vollfertigteildecke. Diese Version ermöglicht ein Verlegen ohne Montageunterstützung. Hierdurch entfallen aufwendige und kostenintensive Vorarbeiten. Die Vollfertigteildecke ist direkt nach dem Verlegen begeh- und belastbar. Außerdem kann durch den Wegfall der Montagejoche der Innenausbau ohne Behinderung weitergehen; dies ergibt eine ganz erhebliche Zeitersparnis.

Bautechnisch und –physikalisch perfekt

Durch die eingefügten Dämmkörper ist die Element-Rippendecke in bautechnischer sowie bauphysikalischer Hinsicht perfekt. Hohe Stabilität bei gleichzeitiger Leichtigkeit erlaubt großzügige und kühne architektonische Freiheiten. Besonderer Wohnkomfort ist durch die guten Werte in Bezug auf die Wärmedämmung und den Schallschutz gewährleistet.

Statik

Die Element-Rippendecke kann als Stahlbeton-Rippendecke nach DIN 1045, mit Verkehrslasten bis 5 kN/m2 oder als Plattenbalkendecke, Verkehrslasten unbeschränkt, ausgeführt werden.

Die Version als Halbfertigteildecke ist problemlos als Durchlaufträger auszubilden. Dadurch ist auch bei großen Spannweiten die Wahl von niedrigen Deckenstärken möglich.

Für die Version als Vollfertigteildecke empfehlen wir die Konstruktion als Einfeldplatte.

Feuerschutz

Hinsichtlich ihres Brandverhaltens ist die Decke wie eine Stahlbeton-Rippendecke nach DIN 4102 einzustufen. Sie ist F30-AB feuerhemmend und kann bei Bedarf problemlos feuerbeständig F90-AB ausgeführt werden.

Wärmedämmung

Durch die integrierten Verdrängungskörper (Dämmkörper) wird der k-Wert gegenüber vergleichbaren Vollbetondecken um bis zu 30% verbessert.

Schallschutz

Nach DIN 4109, Blatt 3 „Luft- und Trittschalldämmung“ ist die Decke als Massivdecke nach Gruppe 1 einzustufen.

Massive Leichtigkeit

Das geringe Eigengewicht der Element-Rippendecke ermöglicht Stützweiten für großzügig dimensionierte Räume.

Keine Unterstützung notwendig

Bei Ausführung als Vollfertigteildecke wird beim Verlegen keine Montageunterstützung benötigt. Hieraus resultiert eine erhebliche Kosten- und Zeitersparnis.

Konstruktive Probleme ausgeschlossen

Mit der Element-Rippendecke gibt es keine teuren konstruktiven Probleme. Die bedarfsorientierte Fertigung bietet perfekte und kostengünstige Lösungen, wenn es beispielsweise um die Aufnahme von Sonderlasten oder schwierige Auflagerbedingungen geht.

Schnell & wirtschaftlich

Die Verlegung erfolgt direkt vom Fahrzeug. Wetterunabhängig, ohne kostspielige Schalungs- und Unterstützungsarbeiten.

Integrierte Wärmedämmung

Gegenüber vergleichbaren Vollbeton-Decken erzielt die Element-Rippendecke einen bis zu 30% günstigeren k-Wert!

Auflager auf deckengleichem Unterzug

Wärmedämmender Deckenaufbau

Auflager im Unterzugbereich

Auflager im Wandbereich

Fugenausbildung

Elemenet-Rippendecke – Detail

Technische Daten

  • Betongüten: C20/25 bis C50/60 wahlweise
  • Deckenstärken: variabel bis max. 50 cm
  • Plattenbreite: in der Regel 3,00 m, Passplatten nach Erfordernis
  • Verkehrslasten: bis 5 kN/m2 als Stahlbetonrippendecke, unbeschränkt als Plattenbalkendecke
  • Scheibenwirkung: Die Decke gilt als tragfähige Scheibe, wenn die Bedingungen der DIN 1045, eingehalten werden.
  • Untere Bewehrung: Die gesamte untere Zug- und Rippenbewehrung ist eingebaut.
  • Obere Bewehrung: Die obere Bewehrung sowie die sonstige örtlich einzubauende Bewehrung kann von uns geplant und mitgeliefert werden.


Josef Högerle Betonwerk GmbH
Königstraße 128
89165 Dietenheim

Telefon: 0 73 47 / 95 76 - 0
Telefax: 0 73 47 / 95 76 - 31

info@hoegerle-bau.de
www.hoegerle-bau.de

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage